Kaspar ist Quereinsteiger und eigentlich gelernter Medienkaufmann. 2007 lernte er Pilates kennen und war sofort überzeugt von der Effektivität des Körpertrainings. 2010 machte er seine Ausbildung bei Polestar Pilates und unterrichtet seitdem in verschiedenen Studios. Sport spielte schon immer eine wichtige Rolle in seinem Leben. Zwölf Jahre Vereinssport im Fußball und American Football haben ihn und seinen Stil geprägt.
Beim Pilates lernte er eine neue sportliche Philosophie kennen, in der neben dem reinen Muskelaufbau die Körperwahrnehmung eine zentrale Rolle spielt. Durch präzise Ausführung der Übungen, Bewegungsfluss und Körperkontrolle ergeben sich die positiven Trainingseffekte wie von selbst: Leichtigkeit und Eleganz in der Bewegung, eine gerade Aufrichtung und körperliches Wohlbefinden.