Vom Kampfsport kommend hat mich mein Weg, nach Verletzung, zu nächst zum Tai Chi geführt, welches ich drei Jahre studiert habe. In dieser Zeit  Entwicklung des "Konzeptionellen Trainings" , Arbeit als Trainer und als Dozent für "Physis im Filmschauspiel".

Ein altes Buch vom "Sonnengruss" hat mir Anfang 2002 den Weg des Yoga eröffnet.
Seit dem widme ich mich ganz dem Yoga...

Anfangs Yogapraxis von  Iyengar und klassischem Hatha,  hin zu verschiedene Stilen des Vinyasa Yoga 2006 Ausbildung zum Yogalehrer im Vinyasa Flow bei einem Team internationaler Dozenten im "Moveo".

Zu dem, Meditation bei Zen Master Young San Seong Do, Pranajama bei Anthony Lobo (Meisterschüler bei Iyengar), Workshops bei Shiva Rea, Bryn Kest u.a.

Mein Yoga heute ist geprägt von den Erfahrungen und dem Wissen aus langjähriger und vielfältiger Praxis und der Frage, auf welche Weise kann uns Yoga, in den komplexen Herausforderungen unserer Zeit, am besten dienlich sein. 

Die Ausrichtung meines Unterrichts ist atmend, fließend, kraftvoll, ruhig und klar.

Mein Credo: "Sei du selbst die Veränderung die du in der Welt sehen willst." (M. Gandhi)