Yogalehrende und Studioteams

Yogalehrerin Patricia Thielemann

Patricia Thielemann

Gründerin von Spirit Yoga

Patricia Thielemann gründete Spirit Yoga 2004 in Berlin.  In dem über Jahre gewachsenen Spirit Yoga Stil fließen Patricias Sinn für das Außergewöhnliche, ihre Disziplin und ihr Feingefühl ein. Ihr Anliegen ist es den Menschen dabei zu helfen, den herausfordernden modernen Alltag zu meistern und dem Leben gestärkt, mit Kraft und Klarheit zu begegnen. Mehr zu Patricia Thielemann hier …

Alexander Bundrock

Yogalehrer

Yoga ist für mich die Basis. Ein Ort, an dem ich mit mir in Einklang komme. Bewusstsein für den Zustand von Körper, Geist und Seele schaffe. Mir geht es um das Gefühl, in mir eine Heimat gefunden zu haben, einen soliden Startpunkt für alle weiteren Abenteuer des Lebens festzulegen. Hierhin kann ich zurück, wenn es heißt, alles nochmal auf Anfang zu setzen.
Ich bin um das Wesentliche bemüht. Eine klare Linie. Nur was ich selbst verstanden habe und für mich auf weltlicher und spiritueller Ebene Sinn macht, kann ich guten Gewissens weitergeben. Auf behutsame Weise versuche ich Impulse zu geben, die tiefer gehen. Meine Praxis beginnt beim Körperlichen, denn erst wenn hier Ruhe einkehrt, kann auch der Gedankenfluss zur Ruhe kommen und das ist es, worum es im Yoga geht. Zumindest nach Patanjali. Yogash: chitta vritti nirodha. (Yoga ist: den Fluss der Gedanken zur Ruhe zu bringen.)

Spirit Yoga Lehrerin Alexandra Zuehlke

Alexandra Zühlke

Yogalehrerin

Yoga bedeutet für mich, bewusst mit dem eigenen Licht in Verbindung zu stehen. Unser Körper ist ein großartiges Instrument und eine wundervolle Quelle der Inspiration. Durch die Asanapraxis stimmen wir dieses Instrument und treten in Kontakt mit dem, was wirklich nährt: Die Anbindung an uns selbst und an das was alles mit Leben durchströmt, dass was größer ist als der Einzelne. In meinen Yogaklassen gebe ich den Raum, dem inspirierenden Klang des Inneren zu lauschen, um sich tiefgreifend und wahrhaftig zu begegnen. Das Ziel ist es dazu zu inspirieren, den eigenen Lehrer in uns selbst mit Freude, Natürlichkeit und Anmut zu entdecken. Die Liebe zu sich und dem Leben zu entwickeln ist der Weg zu diesem Ziel.

Spirit Yoga Lehrerin Andrea Stabernack

Andrea Stabernack

Yogalehrerin

Yoga stärkt mein tägliches Wohlbefinden, die Kammern der Seele werden immer wieder neu gefüllt und die Praxis bedeutet für mich pure Lebensenergie – allein daran erinnert zu werden, stets tief und gleichmäßig zu atmen, ist wie ein Geschenk. Yoga wirkt auf mich ganzheitlich, wie eine wunderbare innere Wärmetherapie für Körper, Geist und Seele. Diese faszinierende Reise zu seiner eigenen persönlichen Balance ist ein Weg, der nie endet – ich freue mich darauf, Dich auf Deinem vielleicht ein Stück begleiten zu dürfen!

Annika Nagel

Yogalehrerin

Yoga ist für mich eine Reise. Eine Reise zu sich selbst – zu unserem Innersten – um dann mit neuer
Klarheit, Lebensenergie und Kraft wieder hinauszutreten in die Welt. Offen und flexibel darauf reagieren zu
können, was auch immer uns in unserem Leben begegnet, ist es, was wir jedes Mal neu auf der Matte
lernen und erfahren können. Ich möchte meine Schüler:innen dazu ermutigen, sich über die Bewegung und
dem geführten Atem wieder mit ihrer inneren Stimme zu verbinden, um sich mit Mitgefühl und Freude,
vertrauensvoll auf ihren ganz eigenen Weg zu machen.

 

© Rahel Pasztor

Astrid Hegenauer

Yogalehrerin

„Butter bei die Fische“ – zum Wesentlichen kommen, das gilt für mich als gebürtige Hamburgerin auch auf der Matte: Man kann bewusst dem Alltag etwas entgegensetzen und dem inneren Kompass, der tiefen Sehnsucht nach Ruhe und Leichtigkeit folgen. Ich möchte im Unterricht Impulse setzen: Spüre deinen Körper mal anders. Richte dich neu auf und aus, erweitere deinen Horizont. Und nutze die Chance, die sich bietet, bei dir selbst anzukommen.

Spirit Yoga Lehrerin Astrid Schikorski

Astrid Schikorski

Yogalehrerin

Genau dann, wenn im Alltag es so scheint, dass nichts mehr geht, ist Yoga für mich der perfekte Weg, die Leichtigkeit des Lebens und den tieferen Zugang zu mir selbst zu finden. Auf der Matte die Erfahrung zu machen seine eigenen Kräfte zu spüren, Wiederstände aufzulösen, um sich dann aus den scheinbaren Sackgassen, heraus zu manövrieren, bis letztendlich eine wunderschöne innere Zufriedenheit entsteht. Es ist mir ein Bedürfnis, diese positiven Erfahrungen mit meinen Schülern im Unterricht zu teilen.

Ayleena Jung

Yogalehrerin

Yoga bedeutet für mich ein Treffen mit mir selbst. Mit meinem inneren Kern – das, was ich besitze, vielleicht auch noch nicht gefunden habe. Es fühlt sich an wie Gebet in Bewegung, wie Körperarbeit, wie Geistesarbeit, wie Genuss. Und in all dem begegne ich meinen Facetten und meiner Vielfalt. Es liegt an mir, sie freizulassen. Durch Yoga drücke ich nach Außen aus, was ich auf der Suche nach Innen finde.

Yoga ist individuell und schließt niemanden aus. Es schafft Bezug zur eigenen Spiritualität und setzt einen Anker in der Welt. Es geht nicht um Leistung, nicht um Druck, es geht darum, etwas in uns zu finden, was uns glücklich macht und das Gute in uns zu stärken. Es bringt uns der inneren Stimme näher. Yoga küsst mich wach und gibt mir die Möglichkeit in mein Licht zu treten.

Spirit Yoga Lehrerin Bettina Hartmann

Bettina Hartmann

Yogalehrerin und Mentorlehrerin

Bettina unterrichtet Yoga seit vielen Jahren mit Leidenschaft, Erfahrung und Kompetenz. Dem strukturierten, modernen Spirit Yoga Stil, entwickelt von Patricia Thielemann, fühlt sie sich seit über 10 Jahren sehr verbunden. Mit Vorliebe vermittelt sie die Grundlagen des Spirit Yoga Menschen, die Yoga neu für sich entdecken, oder sich in diesem präzisen, klaren Stil neu ausrichten wollen. Aus eigener Erfahrung überzeugt von der Wirksamkeit der Yogapraxis, liegen ihr auch die präventiven und therapeutischen Aspekte des Yoga am Herzen: Rückenyoga, Yogatherapie und Yoga für Frauen in allen Lebensphasen. Als langjährige Mentorlehrerin bei Spirit Yoga Berlin konzipiert und vermittelt sie Weiterbildungen, schult und unterstützt Lehrer in der Ausbildung. Durch ihr Studium von Ayurveda, als unterstützende Methode einer gesunden Yogapraxis, lehrt sie einen ganzheitlichen Lebensstil.

Christa-B

Christa Bramstedt

Yogalehrerin

Yoga ist seit Jahren ein fester und treuer Bestandteil meines Lebens und bedeutet für mich mehr als
nur die Matte auszurollen. Yoga ist für mich immer wieder eine Forschungsreise nach dem
verborgenen Schatz in mir. Somit ist der Weg des Yoga einzigartig und unterschiedlich erlebbar.
Ich möchte diese Erfahrungsreise durch meinen sehr kraftvoll fließenden und dynamischen
Unterrichtstil mit Dir teilen, sie weitergeben und erfahrbar machen, so dass auch Du die Früchte
deiner Yogapraxis ernten kannst!

Spirit Yoga Lehrer Christian Junge

Christian Junge

Yogalehrer

Ich genieße es, auf der Yogamatte zu stehen. Gut geerdet, mit beiden Füßen fest am Boden. Authentisch, echt und aufrecht im Leben stehend und ein tiefes, wunderbar warmes Vertrauen spüren. In sich ruhend erlauben, die Stille anzunehmen und daraus zu wachsen, zu spüren, wahrzunehmen, was geschieht. Bewusst in Bewegung und Atem, den Geist fokussiert. Bei sich sein … das ist es, was mir Yoga gibt und das ist es, was ich in meinem Unterricht weitergeben möchte.

Spirit Yoga Lehrerin Christina Gröschel

Christina Gröschel

Yogalehrerin

In meinen Kursen teile ich mit dir meine Begeisterung für Yoga und unterstütze dich, deine Yogapraxis als wirkungsvolles Instrument zur körperlichen und geistigen Stärkung zu erfahren. Ich möchte dir vermitteln, dass Yoga mehr ist, als das bloße Praktizieren auf der Yogamatte – es kann unser Denken und Tun positiv beeinflussen und uns helfen, aus der Fülle des Lebens zu schöpfen.

Edyta Dombrowski

Yogalehrerin

Durch das Zusammenspiel von Atem und Bewegung mit dem Moment und sich selbst in Verbindung zu treten macht für mich die besondere Erfahrung der Yogapraxis aus. Mit Leidenschaft für die Praxis entdecke ich die Wirkungskraft des Yoga immer wieder neu und möchte dies in meinem Unterricht teilen und weitergeben.

Spirit Yoga Lehrerin Elmira Pietschmann-Abdollahi

Elmira Pietschmann-Abdollahi

Yogalehrerin

Yoga hat mir gezeigt, dass Heimat nicht an ein Ort gebunden ist. Dass ich meine Sehnsucht danach in meinem Inneren positiv bündeln und sie mit offenen Flügeln hinaustragen kann. Verwurzelt im Hier und Jetzt, frei im Geiste an jedem Ort. Dieses neue Gefühl möchte ich in meinem Unterricht weitergeben.

Ekaterina-L

Ekaterina Levit

Yogalehrerin

Die Suche nach meiner eigenen Identität und Zugehörigkeit hat mich zum Yoga gebracht. Der an unsere Zeit und Bedürfnisse angepasste Stil von Spirit Yoga hat mich dazu inspiriert, 2017 die 200+- und gleich im Anschluss 2018 die 500+-Std Ausbildung zu machen. Ich unterrichte einen kraftvollen dynamischen Yoga. Mein Anliegen ist es, den Menschen Ruhe, Klarheit und Achtsamkeit durch die genaue und korrekte körperliche Praxis zu verschaffen.

Flavia Perissinotto

Yogalehrerin

Yoga ist seit vielen Jahren mein stetiger und treuer Wegbegleiter. Yoga erdet und beflügelt mich zugleich, gibt Halt und ermöglicht den Blick nach Innen, immer wieder aufs Neue. In meinen Klassen geht es darum, den inneren Raum zu erforschen und das Körperbewusstsein zu stärken, um so zu mehr Präsenz, Ausgeglichenheit und innerer Stärke zu gelangen, und dies dann Stück für Stück von der Matte mit hinaus in den Alltag zu nehmen.

Frances Gallert

Yogalehrerin

In der scheinbar immer schneller werdenden Welt und den wachsenden Anforderungen bietet Yoga immer wieder die Möglichkeit, sich auf das Wesentliche zu besinnen, Vertrauen wachsen zu lassen und inneren Frieden zu finden. Aus dieser inneren Anbindung heraus ist es leichter, den eigenen Platz in der Welt einzunehmen und für das einzustehen, was einem am Herzen liegt. Mir liegt es am Herzen, diesen Erfahrungsraum für meine Teilnehmer zu kreieren und sie ein Stück auf ihrem Weg zu begleiten.

Franziska Schumann

Yogalehrerin

So wie du bist, bist du perfekt. In der Yogapraxis müssen wir uns nichts beweisen. Der Atem lenkt unsere Bewegungen, nicht der Wille und der Anspruch an uns selbst. Yoga schafft Bewusstsein für das, was ist. Mit einer regelmäßigen Praxis werden wir durchlässiger und geschmeidiger; nicht nur im Körper, sondern vor allem im Geist. Mein Unterricht soll zudem Spaß machen und die Freude am Üben fördern.

Spirit Yoga Lehrerin Gabriele Menzefricke

Gabriele Menzefricke

Yogalehrerin

Seit Anfang der 80er Jahre praktiziere ich Yoga in unterschiedlicher Intensität und mit einigen Unterbrechungen. 2008 begann ich die Beschäftigung mit Yoga zu intensivieren und nach einem Aufenthalt in Indien – einer Ayurvedakur verbunden mit täglicher Yogapraxis – wuchs der Wunsch nach einer Ausbildung um noch mehr über Yoga und die Philosophie zu lernen. In meinem Yogaunterricht versuche ich auf ruhige, vitale und achtsame Weise die Grundlagen für Beweglichkeit, Lebenskraft, Neugierde, persönlichen Ausdruck und Zufriedenheit zu vermitteln. Dabei ist es mir wichtig eine Balance zwischen der Anleitung des Praktizierenden und dessen individuellen Impulsen und Möglichkeiten zu erreichen, die Verbindung mit der inneren Quelle, dem eigenen Selbst zu stärken.

Gaelle Georges

Gaelles Unterricht beruht auf der Praxis von Sankalpa (Sanskrit für Absicht, Ziel, Wunsch). So fängt  die Klasse an, mit der Entscheidung der eigenen Energie eine feste und klare Richtung zu geben. Während die Intensität der Praxis den Körper zu seiner ursprünglichen Kraft und Flexibilität zurückführt, bleibt der Geist kompromisslos auf den eigenen Inhalt gerichtet, ohne Ablenkung. Der Atem, und nicht die Willenskraft, begleitet den Weg der Pratizierenden; er bewohnt jede Asana, fließt und erobert neue Räume, lässt jeden Widerstand und Glaubenssatz schmelzen in einen heilsamen Prozess der Erneuerung. Die vielen Facetten der Yogapraxis sind kostbare Werkzeuge, um eine Gelassenheit, ein Gleichgewicht der Seele zu erlangen, die es ermöglichen das Leben in allen seinen Aspekten gleichmütig zu erblicken.

Holger Döllmann

Yogalehrer

Yoga ist für mich ein achtsamer, sinnlicher und direkter Weg zu einem gesunden Körper. Dies möchte ich auf zugewandte und homorvolle Weise weitergeben. Dabei höre ich oft, dass schon meine Stimme hilft, in den Zustand des Yoga zu kommen. Insgesamt finde ich, dass es den Alltag erleichtert,  die Erfahrungen aus dem Yoga zu integrieren.

Spirit Yoga Lehrerin Imke Wangerin

Imke Wangerin

Yogalehrerin

Yoga ist für mich der Versuch, alles zu umarmen, was das Leben mir innerlich und äußerlich vor die Füße wirft und mit der Kraft die daraus hervorgeht für meine Werte im Leben einzustehen. Während der Intellekt sich gerne in Geschichten und erlernten Bewertungen verliert, kann ich im Körper direkter üben, was es heißt, loszulassen, Kraft und Widerstandsfähigkeit zu finden, zu vertrauen, Mitgefühl aufzubringen. In meine Yogastunden fließen meine Erfahrung aus mehreren Achtsamkeitskursen, meine Liebe für Sprache und meine 10-jährige Erfahrung als Coach und Trainerin.

Dr. Inga Bolien

Yogalehrerin

Über den Tanz kam ich vor über 25 Jahren zum Yoga. Eigentlich bin ich promovierte Diplom-Kauffrau. Yoga half mir auf so besondere Weise auch in herausfordernden Zeiten stets gelassen und zuversichtlich zu bleiben, dass ich mich entschied, meinen Arbeitsschwerpunkt in den Gesundheitssektor zu verlegen.
Seit 15 Jahren arbeite ich als Yoga Lehrerin. Spirit Yoga ist dabei mein yogisches Zuhause und ich arbeite auch als Mentorlehrerin im Ausbildungsteam. Zusätzlich bin ich in Thai Yoga Massage und als systemischer Coach ausgebildet.
Ich unterrichte einen dynamisch-klaren und lebendigen Spirit Yoga Stil. Mir ist ein harmonisches Yoga-Erlebnis wichtig, das gleichzeitig fordernd und meditativ ist. Meine Kunden beschreiben mich als feinfühlig und „ …mit ihrer hohen „Körperintelligenz“ versteht sie es, Yoga mit Humor und Disziplin erfahrbar zu machen.“ Yoga ist für mich ein ganzheitlicher Ansatz, der auf allen Ebenen des menschlichen Bewusstseins neue Räume entstehen lassen kann.

Jana Bierkämper

Yogalehrerin

Mit Yoga erlebe ich mehr Achtsamkeit, Ruhe und Gelassenheit im Alltag. Diese Erfahrung möchte ich an meine Schüler und Schülerinnen weitergeben und praktiziere erdende, fließende, kraftvolle und meditative Klassen, in Balance zwischen Dynamik und Entspannung.
Ich möchte mit Yoga einen Raum schaffen, in dem man loslassen kann, die Themen des Tages hinter sich lässt und bei sich ankommt. Ich wünsche uns viel Licht, Energie und Freude in der gemeinsamen Praxis.

Joachim Koch

Yogalehrer und Mentorlehrer

Yoga ist für mich der Weg nach Hause – in mein Inneres. Dieser Pfad führt mich über die Freude am körperlichen Spüren, den Atem und die Konzentration. Dabei kann eine Yogastunde ein spannendes, forderndes, lehrreiches, freudiges, erlösendes und transformierendes Erlebnis sein. Manchmal alles zugleich, manchmal mit Schwerpunkten auf die Aspekte Energiearbeit, Atemübung oder Asanapraxis. Das Wichtigste ist und bleibt – die Freude an der Bewegung und der Weg zu sich selbst!

 

© Nela König

Jacqueline Draheim Frank

Jacqueline Draheim-Frank

Yogalehrerin und Mentorlehrerin

Ich absolvierte 2015 die 200-Std.- und 500-Std. Lehrausbildung bei Patricia Thielemann und unterrichte seit fünf Jahren in ihren Studios. Yoga ist für mich eine bewusste Verabredung mit mir selbst. Was diese Verabredung braucht, kann ganz unterschiedlich sein. Es ist für mich ein körperliches Durcharbeiten, um in die Konzentration zu finden. Der „Monkey Mind“ kommt zur Ruhe! Endlich kann ich mir zuhören und die Verabredung mit mir selbst wird zu einem tiefen und vielschichtigen Erlebnis …

Johanna Ciesla

Yogalehrerin

Yoga ist für mich das Eintauchen in die Kraft, in den Atem und in die Stille, um auf allen Ebenen wahrzunehmen und zu spüren, was wirklich ist. Den Körper zu bewegen, mal sanft, mal kraftvoll, zu atmen und mich so mit dem Moment zu verbinden, das tut mir jeden Tag aufs Neue unendlich gut, schenkt mir Freude und Gelassenheit. Genau das möchte ich in meinen Klassen teilen.
2017 absolvierte ich das 200 h Teacher Training bei Spirit Yoga, 2019 folgte dann die 500 h Ausbildung. Ich fühle mich dem Spirit Yoga Stil zutiefst verbunden und unterrichte ihn seit 2018 mit viel Freude und Hingabe.

Karen Dirks

Yogalehrerin

Seit meinem 17. Lebensjahr gehört Yoga zu meinem Alltag. Gerade in Zeiten des Wandels und der Veränderung gibt Yoga mir Halt und Stabilität – körperlich wie geistig. Sich selbst möglichst tief kennen, erforschen und wahrnehmen, schätzen und ehren zu lernen, sind für mich die größten Veränderungen durch eine regelmäßige Yogapraxis. Einen Raum schaffen zu dürfen, in dem jeder Mensch für sich, in seiner Geschwindigkeit und Tiefe, den Mut findet, diesen Prozess zu beginnen und zu erleben, ist mein größtes Anliegen als Lehrerin. Durch das lange Halten der Asana im YIN YOGA bleibt dafür besonders viel Zeit.

 

Foto: Richard Pilnik

Spirit Yoga Lehrerin Kate Hall

Kate Hall

Yogalehrerin

Yoga gibt mir die Möglichkeit innezuhalten, es ist für mich das wirksamste Mittel, um eine körperliche wie auch geistige Ausgeglichenheit herzustellen. Yoga ist Meditation in Bewegung. Durch den achtsamen Umgang mit Körper und Atmung gelingt es, den Geist ruhiger werden zu lassen. Auf dieser Ebene können wir uns und unsere Seele besser spüren und hören. Der Spirit Yoga Stil berührt und schafft eine stabile Verbindung zwischen Körper und Geist, damit wir gestärkt den Alltag meistern können.

Spirit Yoga Lehrerin Kerstin Schwindt

Kerstin Schwindt

Yogalehrerin

Meine Intention ist es, die Aufmerksamkeit raus aus dem Kopf und rein in den Körper zu lenken. Hin zum Spüren, Wahrnehmen und Lauschen. Yoga ist für mich das Werkzeug, um dorthin zu kommen. Anzukommen bei mir.

Leander Graf

Yogalehrer

Im Yoga ist mir wichtig, durch stetiges Üben meine Anhaftungen und Verstrickungen zu erkennen und kontrolliert loszulassen. Mehr Aufrichtigkeit und Aufrichtung im Leben zu erlernen! Mehr Beweglichkeit und Flexibilität in den Alltag zu integrieren!
Scheinbare Widersprüche, die sich aber im yogischen Lebensweg sehr gut trainieren lassen. Es geht für mich um den täglichen Drahtseilakt zwischen „Never give up“ und „Always let go“.

Lisa Stopik

Lisa Stopik

Yogalehrerin und Mentorlehrerin

Meine erste Begegnung mit Yoga hatte ich während meines Sport-Management-Studiums 1999 in London. Unsere Wege kreuzten sich immer wieder in verschiedenen Ländern und Stilrichtungen. Nachdem ich ein längere Zeit im Wintersportfeld tätig war, führte mich ein Sportunfall bewusster in die Welt des Yoga. Seit 2009 unterrichtete ich Yoga mit vollem Herzen und habe während der 500+-Std. Ausbildung eine grosse Bereicherung meines Yogaweges in der Klarheit und Direktheit des Spirit Yoga erfahren.  Yoga ist für mich aber mehr als Bewegung. Für mich ist es eine grundlegende Lebensentscheidung, die mich im Beruf, als Mama, als Lehrerin und als Mensch im Leben wie in der Praxis täglich verändert. Ich lerne ständig neu dazu und liebe dieses Dasein! Mein Ziel ist es, genau das weiterzugeben, offen dafür zu sein immer wieder alles neu zu erfahren und zu leben und nicht in alten Mustern zu verbleiben.

Spirit Yoga Lehrerin Luise Weiss

Luise Weiß

Yogalehrerin

Yoga bedeutet für mich: Ich löse mich von allen Gedanken, die mich beschweren. Mit meinem Atem werde ich schwerelos. Ich finde zu mir.

Mayla Häuser

Yogalehrerin

Yoga bedeutet für mich, vollkommen einzutauchen in den Moment und ins Lauschen nach Innen. Die Asana-Praxis gibt mir die Möglichkeit, mit Bewusstheit die eigenen physischen, mentalen und seelischen Innenräume zu erkunden und mir durch den tief geführten Atem neuen Raum zu erschließen, mich wieder in meiner Mitte zu verankern. Aus dieser Verankerung heraus vertrauensvoll und klar das Leben zu gestalten… neugierig, liebevoll und zugewandt – mir selbst, anderen und dem Leben selbst gegenüber – das ist es, was mich beglückt und Dankbarkeit empfinden lässt. In meinen Klassen möchte ich dazu einladen, das, was gerade da ist, bewusst wahrzunehmen
sowie die Erde unter unseren Füßen, um sich dann, aus einem Gefühl des Getragen-seins, voller Vertrauen an das eigene innere Licht und den Moment hingeben zu können.
Veränderung zulassen zu können. Dafür einen geschützten, beseelten Raum zu schaffen und zu halten ist mein größtes Anliegen.

SpiritYoga Lehrerin Marianne Beck-Volz

Marianne Beck-Volz

Yogalehrerin

Yoga zu lehren verstehe ich als Berufung im Sinne meines Lebensmottos: Lebe und entwickle Deine Talente, denn sie sind nicht nur ein Geschenk, sondern auch eine Lebensaufgabe. In einer Yogastunde halte ich den Atem, ein Thema, die Geistesbeobachtung, wohl intentionierte Klänge und Raum für kontemplative Ruhe für die goldenen Fäden, die die Körperpraxis durchziehen und den Weg ebnen in die Stille des Seins. Das Ankommen gleicht einer Gipfelbesteigung: Wir können nicht auf dem Gipfel bleiben, aber das unterwegs und dort Erfahrene befruchtet nach und nach unser weltliches Leben.

Melanie Mohr

Yogalehrerin

Yoga ist ein Geschenk. Yoga lässt mich lebendig und stark fühlen, lehrt mich tiefes Atmen, löst geistige und körperliche Blockaden, ist herausfordernd und entspannend zugleich und nährt mich spirituell. Jede Yogapraxis ist ein Geschenk, ein wertvolles Geschenk an mich selbst.

Mein Yogaunterricht ist fordernd und wirkt ausgleichend. Stück für Stück erarbeiten wir uns den Weg zu einer tiefen Atmung, einem starken und beweglichen Körper und einem ruhigen Geist.

Spirit Yoga Lehrerin Melissa Cattarius

Melissa Cattarius

Yogalehrerin

Für mich ist Yoga ein Weg zur Ruhe, Harmonie, Balance und einem offenen Herzen. Yoga selber zu praktizieren bringt mir so viel Freude und Ausstrahlung, aber andere zu begleiten ist wie ein Sonnenaufgang. Die Verbindung zwischen Atmen und Bewegung, Yin und Yang, Einheit im Leben, Alltag, Beziehungen und mit der Natur zu spüren und zu erleben ist das wesentliche, the essence of everything.

Mirjam Grosse-Darrelmann

Yogalehrerin

Bei Spirit Yoga habe ich meine große Leidenschaft für das Yogapraktizieren sowie das Unterrichten entdecken und entfalten können. So freue ich mich darüber, meine Begeisterung für den Spirit Yoga Stil zu teilen und meine Schüler zu ermuntern, sich auf die grenzenlose Erfahrungsreise rund um die Körperarbeit zu begeben, um die Klassen gestärkt, gelöst, gesammelt und vor allem beseelt zu verlassen.

Spirit Yoga Lehrerin Nadine Bader

Nadine Bader

Yogalehrerin

Seit 2002 lebe ich in Berlin und habe auch hier zum Yoga gefunden. Gerade in der pulsierenden Großstadt finde ich im Yoga meine eigene kleine tägliche Auszeit, meine kleine Insel, auf der der Alltag und die Welt da draußen einfach keine Rolle spielen. Und genau das möchte ich auch meinen Schülern vermitteln. Seit 18 Jahren praktiziere ich nun und fühle mich dem Spirit Yoga Stil sehr verbunden.
2016 habe ich die weiterführende 500+ Ausbildung bei Patricia Thielemann absolviert und unterrichte seitdem auch mit Freude für Spirit Yoga.
Meine Yogastunden sind fließend, dynamisch und vor allem kraftvoll. Dabei lege ich besonderen Wert darauf meine Schüler zu motivieren aus ihrer eigenen Kraft zu schöpfen und der eigenen Praxis und sich selbst mit Humor und Leichtigkeit zu begegnen. Die Zeit auf der Yogamatte soll ein Gefühl von Kraft, aber auch Ruhe vermitteln, um somit dem Alltag gestärkter gegenüber treten zu können.

Nadine Seidel

Yogalehrerin

Meiner Auffassung nach ist Yoga zu unterrichten, eine Arbeit an der Balance. Ich begreife Körper, Geist und Seele als die drei Säulen des Lebens. Sind diese im Gleichgewicht, sind wir zentriert und verankert. Das stabilisiert und bringt uns „nach Hause“. Wir sind in Balance.

Nicole-Z

Nicole Zätzsch

Yogalehrerin

Yoga ist für mich mein Instrument der Selbstführung.

Es bedeutet für mich durch die Verbindung von Kraft und Hingabe bei mir einzuchecken und mich immer wieder von Innen für das Leben im Außen auszurichten.

Meine Yogaklassen sind von strukturierter Klarheit, fließend und inspirierend-stärkend.

Sie sollen dich dabei unterstützen, bei dir anzukommen.

Norman

Norman Körner

Yogalehrer

Ich stehe für eine kraftvolle, herzöffnende und lebensbejahende Yogapraxis, in der sich die achtsame Atmung und Bewegung mit einem Lachen zwischendurch abwechseln. Spirit Yoga – undogmatisch und an unserem westlichen Lebensstil orientiert – hat mein Leben nachhaltig verändert und ich freue mich darauf dich kennenzulernen und auf deinem Yogaweg ein Stück begleiten zu dürfen. Namasté.

Spirit Yoga Lehrerin Pia Grescher

Pia Greschner

Yogalehrerin

Yoga ist für mich eine spirituelle Praxis, die unser Herz und unseren Körper öffnet, Energie und Kreativität freisetzt, die unser inneres Licht zum Strahlen bringt. Ich möchte in meinen Stunden die Teilnehmer mit ihrer Kraft und ihrem eigenen tiefsten Potenzial verbinden und so eine Tür öffnen zu innerem Frieden und Freiheit.

Spirit Yoga Lehrerin Sabine Klein

Sabine Klein

Yogalehrerin

Sabine praktiziert Yoga bereits seit ihrer Jugend. Als Yogalehrerin unterrichtet sie seit ihrer Ausbildung bei Spirit Yoga 2012 und ist bundesweit als Dozentin in verschiedenen Weiterbildungen für Yogalehrende tätig.
Inzwischen ausgebildet in unterschiedlichen Yogastilen, liegt Sabines Schwerpunkt in der individuellen Anpassung an die Bedürfnisse der Yogapraktizierenden. Yoga ist für Sabine eine wunderbare Methode ein gutes Körperempfinden und eine gute Beweglichkeit zu fördern und Anspannung, auf körperlicher wie auch mentaler Ebene, zu lösen.
Bei Spirit Yoga leitet sie die Weiterbildung „Yoga für Ältere“, ist Teil des Ausbildungsteams im Rahmen der Business Yoga Weiterbildung und unterrichtet verschiedene Module innerhalb der 200er Ausbildung.

Spirit Yoga Lehrerin Saifohn Patek

Saifohn Patek

Yogalehrerin

Yoga und Pilates helfen mir, meinen Körper (selbst-)bewusst zu spüren und intensiv wahrzunehmen. Ich erlebe Wachheit, Präsenz, innere Ruhe, Gelassenheit, Freude und Glück. Und das ist das, was ich mit in meinen Yoga- und Pilatesunterricht hineinbringen möchte.

Dr. Sherin Najjar

Yogalehrerin

Ich liebe Yoga. Und ich liebe das Unterrichten. Ich unterrichte ein zeitgenössisches Yoga ohne Dogmen. Verankert in der Yogatradition und getragen von der vier Elementenlehre des Spirit Yoga verweben sich in meinem Unterricht fließende, dynamische und kraftvolle Sequenzen mit lösenden, restorativen Elementen. Energetisierende Choreographien verbinden sich mit tiefer Entspannung. Meine Übungspraxis ist heilsam, meditativ und herausfordernd zugleich. Unterstützt von einem fein abgestimmten Musikkonzept liegt es mir am Herzen, dass meine Teilnehmer ihre Yogaklasse gestärkt, mit sich verbunden, und in sich ruhend verlassen.

Silke Struve

Yogalehrerin

Auf der Suche nach einem Ersatz für das Laufen bin ich nach einem Sportunfall zum Yoga gekommen. Zunächst fühlte sich mein Rücken sensationell gut an – durchgearbeitet und kräftig. Im klassischen Hatha Yoga fand ich Klarheit, Fokussierung und Ruhe. Doch mit Spirit Yoga kam noch ein weiterer Aspekt hinzu – ein Gefühl von strömender, lebendiger Energie. Diesen Moment des glücklichen, angstfreien Jetzt zu erleben, lässt mich immer wieder auf meiner Matte Einkehr halten, und ich freue mich, wenn ich einen Teil davon weiter geben kann. Seit meiner 500+ Std. Ausbildung sowie meiner Prä- und Postnatal Yoga Ausbildung bei Spirit Yoga bilde ich mich kontinuierlich weiter u.a. in den Bereichen Orthopädische Yogatherapie, Yoga für Senioren, MBSR und Kinderyoga.

Sophie von Zezschwitz

Yogalehrerin

Mit Yoga bin ich mutiger. Auf der Matte werden die Gedanken still, der Atem groß. Ich lerne, meinem Körper zu vertrauen und auf mein Herz zu hören. Ich erlebe Vollständigkeit, Balance, Frieden zwischen den Gegensätzen. Davon möchte ich in meinen Klassen etwas weitergeben. Mein präziser, klarer Unterricht soll dabei helfen, in die eigene Kraft zu finden.

Stefanie Franck

Yogalehrerin

Ich kam vor mehr als 12 Jahren zum Yoga. Ein nervöser Geist fand dadurch im Laufe der Zeit seinen ruhenden Ausgleich und seine Entspannung in der Gewissheit, dass es mehr als das Oberflächliche gibt, das ausgedrückt werden möchte. Die Energie, die ich aus Yoga schöpfe gibt mir Gelassenheit für den Alltag und die Herausforderungen des Lebens. Spirit Yoga und Patricia Thielemann entspricht meiner Definition der Verbindung zwischen freigeistig, modern und (Yoga)Tradition. 2014 habe ich dort meine Yogalehrer-Ausbildung abgeschlossen, die ich im gleichen Jahr zur Lehrerin für Prä- und Postnatal ergänzt habe. 2017 habe ich die 500 Stunden Ausbildung abgeschlossen. Ich unterrichte eine bewusst und kraftvoll dynamische Praxis, die immer wieder neu und gleichzeitig ein wunderbarer Weg ist, sich auf den Moment zu fokussieren, loszulassen und so mehr Einheit zwischen Körper, Geist und Seele herzustellen.

Spirit Yoga Lehrer Stefan Schleich

Stefan Schleich

Yogalehrer

Yoga bedeutet für mich, einen Zugang zu mir selbst und eine Verbindung zu meinem Kern herzustellen, um dadurch in der  komplexen und immer schneller werdenden Welt um mich herum den Fokus aufs Wesentliche nicht zu verlieren.

Mein Unterrichtsstil ist sehr kraftvoll-dynamisch, intensiv und zeigt sich in klar auf den Punkt gebrachte Yogastunden.
Ziel ist für mich, einen ruhigen und klaren Blick auf sich und die Dinge im Alltag zu bekommen und zu behalten.
Präzision und das Erforschen der eigenen Grenzen stehen dabei im Vordergrund.
Yoga zu lehren und das Wissen darum weiterzugeben ist meine Passion. Ich sehe meine Aufgabe darin, Menschen in Ihre eigene Kraft und ihr Licht zu führen.

Susanne Berg

Yogalehrerin

Meine Liebe zum Yoga und zum Pilates möchte ich an dich weitergeben und dich auf deinem Weg begleiten, unterstützen und motivieren. Dabei entsteht Raum für Freude an der Bewegung, den eigenen Körper neu zu erspüren und Kraft für den Alltag zu tanken. Grenzen werden ausgelotet, vielleicht sogar verschoben. Durch die Verschmelzung von Atem und Bewegung kommen wir ins Spüren und klären unseren Geist. Unsere Praxis wird so zu einem Weg der Erneuerung, zu einer Reise zu uns selbst.

Verena Agne-Dechange

Yogalehrerin

Yoga ist für mich der nicht verhandelbare Teil meiner Self Care – Praxis. Eine Praxis, in der ich mich immer wieder auf‘s Neue mit mir rückverbinden kann und die meine Energie wieder ins Fließen bringt, wenn‘s klemmt. Genau das will ich auch in meinen Klassen vermittelt: die Übenden in eine Körpererfahrung leiten, die sie mit ihrer Mitte verbindet und mit dem versorgt, was sie brauchen.

Spirit Yoga Lehrerin Wilma Harzenetter

Wilma Harzenetter

Yogalehrerin

In den 80er Jahren meldete ich mich das erste Mal zu einem Yogakurs an. Überraschend war, das über die körperlichen Asanas hinaus noch irgend was anderes passierte. Über die Jahre kam ich immer wieder zurück zum Yoga und erlebte die unterschiedlichsten Lehrer und Stile. Meine Ausbildung absolvierte ich bei Spirit Yoga und hier unterrichte ich seit mehr als zehn Jahren. Yoga ist eine unendliche Ressource für Kraft, Energie und Lebensfreude.