Patricia Thielemann bietet an diesem Wochenendseminar für Yogalehrer und fortgeschrittene Yoga-Praktizierende in Hamburg einen Einblick in die Prinzipien des Spirit Yoga. Sie geht auf unterschiedlichen Ebenen der dringlichen Frage nach, was einen qualitativ hochwertigen und für unseren Kulturkreis relevanten Yoga-Unterricht auszeichnet.

Alle Informationen und Online-Anmeldungen findest du hier ...

In diesem Einführungswochenende werden die Teilnehmer mit den tiefgreifenden Auswirkungen, die ein Trauma im Körper des Betroffenen auslöst, vertraut gemacht. Gleichzeitig werden relevante Wirkweisen des Yoga vorgestellt, die für traumatisierte Menschen stabilisierende und heilsame Antworten bereithalten. 

Zeiten:
Freitag, 24. November 2017: 18:00 bis 21:15 Uhr

Samstag, 25. November 2017: 09:30 bis 17:30 Uhr
Sonntag, 26. November 2017: 09:30 bis 12:45 Uhr

Ort: Studio Zehlendorf
Preis: 350 Euro

Erkenntnisse aus dem Bereich der westlichen und östlichen Psychosomatik sowie der Yogalehre mit dem Kosha-Modell, den Upanishaden und dem achtgliedrigen Weg des Patanjali werden in Beziehung zueinander gebracht. Die Relevanz des Körpergedächtnisses für die Gestaltung des Yoga-Unterrichts wird deutlich.

Wenn durch Entspannung alte Wunden aufbrechen, kann dies die Chance für einen tiefgreifenden Heilungsprozess sein. Solche Trigger-Situationen verlangen achtsame und sensible Begleitung. Ein Bewusstsein über die unterschiedliche Funktionsweise der drei Schichten des Nervensystems, die jeweils einen unterschiedlichen Zugang verlangen, ist dabei sehr hilfreich.

Die Yogalehrenden gewinnen Verständnis und mehr Sicherheit im Umgang mit den unterschiedlichen Lebensgeschichten, die in eine Yogastunde mitgebracht werden. Psychotherapeuten lernen Körpererfahrungen für die Entwicklung eines positiven Körper- und Selbstbilds zu nutzen und ihren Patienten Methoden für die Selbstwirksamkeit an die Hand zu geben.

Dozent: Joachim Pfahl

Yogalehrer (MERU), Trauma-Yoga-Therapeut (TSY)
Bachelor of Science, Yogalehrer, Meditationslehrer und Coach mit 40-jähriger Yogapraxis und internationaler Lehrerfahrung in Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen unter anderem in Indien, Thailand, und Europa. Er leitet vier eigene Yogaschulen im Raum Nordrhein-Westfalen.

Spirit Yoga Morning Intensives – morgendliche Yogapraxis während der Spirit Yoga Aufbau Ausbildung

Donnerstag. 30. November – Sonntag, 3. Dezember von 07:30 – 10:00 Uhr

Eine für alle Praktizierenden offene Praxisreihe im Rahmen der Spirit Yoga Aufbau Ausbildung.

Vier Mal hintereinander. Jeden Morgen. Jeweils 2,5 Stunden Meditation, Pranayama und eine themenbasierte Asanapraxis. Präzise, intensiv, inspirierend und mit transformierender Kraft.

Diese Reihe ist ein hervorragender Einstieg ins Yoga. Für Yogalehrer und Praktizierende, die ihre Praxis vertiefen möchten.

30.11. (Donnerstag): Patricia (Erde)
01.12. (Freitag): Stine (Wasser)
02.12. (Samstag): Jo (Feuer)
03.12. (Sonntag): Nina (Luft)

Nur begrenzte Teilnehmerzahl möglich. 

--------

Preis: 38 Euro pro Einheit --> 

Donnerstag, 30.11.2017: http://clients.mindbodyonline.com/classic/ws?studioid=734&stype=41&prodid=8315

Freitag, 01.12.2017: http://clients.mindbodyonline.com/classic/ws?studioid=734&stype=41&prodid=8316

Samstag, 02.12.2017: http://clients.mindbodyonline.com/classic/ws?studioid=734&stype=41&prodid=8317

Sonntag, 03.12.2017: http://clients.mindbodyonline.com/classic/ws?studioid=734&stype=41&prodid=8318

 

--------

Paket Preis für alle vier Einheiten: 150 Euro (inkl. Sauna nach der Praxis) --> HIER ONLINE BUCHEN

 

--------

Anmeldungen: Online oder an den Frontdesks in den Studios.

Ort: Spirit Yoga West - Goethestr. 2-3, 10623 Berlin, Tel: 030-2790 8503 

Mit Hilfe aktueller wissenschaftlicher Studien wurden Yoga und Meditation eine positive Wirkung bei depressiven Symptomen und Burnout bescheinigt. Wie Yoga helfen kann und was individuell zu beachten ist, kann in diesem Workshop erfahren werden. Ein anschaulicher theoretischer Teil soll mehr Verständnis für die eigene Symptomatik geben. Mentale Übungen nutzt Judith, um gedanklichen Verkrustungen neue Impulse entgegenzusetzen. 

Eine leicht zu übende Yoga und Atempraxis soll helfen, die Wirkung der Yogapraxis zu erleben. Bitte bringe dir bequeme Kleidung (am besten Jogginghose und Shirt), sowie Schreibzeug mit. Dieser Workshop kann auch für Freunde und Familienangehörige, sowie „neue“ Yogalehrer geeignet sein.

Zeit: 12:30 bis 15:30 Uhr
Preis: 32 Euro 
Ort: Spirit Yoga MITTE, Rosenthaler Str. 36, 10117 Berlin, Tel: 030 – 27 90 85 03

Judith Vogel-Weissinger ist Yogalehrerin bei Spirit Yoga und hat als Psychotherapeutin ihre eigene Praxis in Berlin Mitte. Durch ihre lang jährige Berufserfahrung weiss sie, dass die Verbindung zum Körper der Schlüssel zur Entspannung und Heilung ist.

 

Judith Vogel-Weissinger

Leider ausgebucht

Thai-Yoga Massage

Mi. 6 - So. 10 Dezember 2017 
Studio Zehlendorf

Thai-Yoga-Massage mit Krishnataki - Eine 5-Tage-Immersion
(in englischer Sprache) 

Mehr Infos: https://www.yogalehrer-weiterbildung-deutschland.de/ausbildungsmodule/yoga-thai-massage/

Der Name dieser zweistündigen Klasse "Spirit Yoga – Aufrecht, klar und stark im Leben"– gleichsam auch Titel des neuen Buchs von Patricia Thielemann – spiegelt die Herangehensweise und das Bestreben der Autorin und Gründerin von Spirit Yoga wider.

Eine vorweihnachtliche Yogaklasse mit Lesung aus dem neuen Buch von Patricia und der Möglichkeit, dir dein Exemplar signieren zu lassen

Do, 14. Dezember, 20:15 bis 22:15 Uhr
Studio West | 26 Euro

Hawaiian Selfcare & Bodywork

Ein Wochenendseminar von und mit Ute Baacke

Buchbar für eine Person oder für zwei Personen -> ein tolles Weihnachtsgeschenk ;)

JETZT FÜR EINE PERSON BUCHEN

JETZT FÜR ZWEI PERSONEN BUCHEN UND 40 EURO SPAREN

------------

Eine gute Massage kann sich vielfältig und positiv auf Körper, Geist und Gemüt auswirken. Allerdings ist die Wirkdauer begrenzt. Daher geht es hier darum, für sich und seinen Partner Techniken zu erlernen, die dieses Gefühl jederzeit lebendig machen. 

Der Workshop vermittelt hilfreiche, wohltuende und leicht anzuwendende Elemente der hawaiianischen Massagekunst: Eine wohltuende Verbindung aus achtsamer Berührung, duftenden Massageöl und besonderer Entspannung. 

Gemeinsam birgt es den unschätzbaren Wert, sich und seine Bedürfnisse im gegenwärtigen Moment wahrzunehmen. Insgesamt hilft dieser Workshop, mentalen und emotionalen Stress abzubauen und zu genießen.

Das offene Workshop-Konzept erlaubt es, auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer gut einzugehen. Die kompetente Anleitung und das direkte Feedback helfen, die Übungen zu verinnerlichen und in den Alltag zu integrieren. 

Der Workshop eignet sich für alle, die professionell im Massage/Körperarbeit-Bereich tätig sind und/oder sich für heilsame, kraft- und energiespendende Berührung interessieren. 


Details zu den Workshop-Inhalten:

• Massagetechniken aus der hawaiianischen Körperarbeit und Shiatsu
• Übungen für Flow und Rhythmusgefühl
• Haltung / Kraftübertragung ohne Anstrengung
• Übungen, um die Sensibilität und Intuition zu steigern
• „Selfcare“: (Ausgleichende Lebensführung, Erdung und Dehnung
• Übungen, die Selbstwahrnehmung und innere Klarheit unterstützen

 

Ute Baacke

Über Ute Baacke:

Ute arbeitet seit mehr als 20 Jahren mit Methoden der transformativen Körperarbeit (u. a. Massage, Kampfkünste, Qi Gong). Daraus entstand ihr eigener Ansatz, mit diesen Techniken Menschen zu begleiten und sie zu unterrichten. Utes Anliegen ist es, den Menschen Möglichkeiten zur Pflege des Selbst zu vermitteln, die sie leicht und mit Spaß in den Alltag integrieren können. Sie unterstützt jeden darin, sich auf den Weg zu sich zu machen und sich mit dem großen Ganzen zu verbinden, damit mehr Menschlichkeit und Mitgefühl im Alltag gelebt werden.

Das Jahr mit einer Spirit Yoga Klasse zu beenden, hat bei uns schon Tradition. Mit dieser intensiven Praxis zelebrieren wir das Ende des Jahres in Dankbarkeit für all das Gute in unserem Leben, halten kurz inne und bereiten uns mit Inspiration auf das neue Jahr vor. Für alle Level geeignet!

26 Euro

Studio Mitte, 15:00 bis 17:00 Uhr mit Daniela und Jo
Anmeldung: http://bit.ly/silvester-2017-mitte

Studio West, 15:00 bis 17:00 Uhr mit Patricia
Anmeldung: http://bit.ly/silvester-2017-west

Studio Zehlendorf, 15:00 bis 17:00 Uhr mit Bettina
Anmeldung: http://bit.ly/silvester-2017-zehlendorf

 

 

 

 

Männer auf die Matte! Fragst du dich, was der Yoga-Hype soll? Hast du vielleicht sogar Rückenbeschwerden, muskuläre Dysbalancen, bist gestresst und suchst einen Weg, wie es dir besser geht?

Jacqueline und eine Assistentin werden dir mit Fachwissen und Humor einen ersten Einblick geben, wie eine Yogastunde bei Spirit Yoga abläuft. Es werden Basics gezeigt und geübt! Keine Akrobatik, alles machbar und doch wirst du deinen Körper ordentlich spüren, schwitzen und danach sicher feststellen: Yoga tut dir echt gut und ist ein echtes Ganzkörper-Training.

Jacquelines Kommentar:" Möchtest du deine Schuhe wieder im Stehen zubinden können? Kraftvoller und mobiler werden? Dich entspannter fühlen? Dann raus aus der Komfortzone und rauf auf die Matte. Von alleine verändert sich nix!"

An alle die letztes Jahr schon dabei waren oder zum ersten Mal dabei sein wollen: Bitte anmelden!

Zeit: Sonntag, 14. Januar 2018, 10:00 bis 12:00 Uhr

Preis: 20 Euro p.P.

Ort: Studio Zehlendorf, Martin-Buber-Str. 23

Jacqueline Draheim-Frank

 

Dieser umfassende Workshop über die Bewusstseinsebenen der Chakren beinhaltet sowohl die inhaltlich-kognitive Auseinandersetzung mit den sieben Hauptchakren, als auch eine abgerundete Praxis im typischen und klar vermittelten Spirit Yoga Stil. Dabei versteht Patricia Thielemann es, die Unterrichtsinhalte über den Leib erfahrbar werden zu lassen und das Wesentliche auf den Punkt zu bringen.

Gemäß der indischen Traditionslehre im Yoga können Chakren als feinstoffliche Energiezentren des Körpers bezeichnet werden. Kraftvoll, mystisch und schön kommt diese fein abgestimmte, virtuos unterrichtete Übungssequenz einem einzigartigen Abenteuer gleich. Für alle Yoga-Praktizierenden, die mehr über die Chakra-Lehre erfahren möchten.

Zeit: 27. Januar 2018, 13:15 bis 15:45 Uhr

Ort: Spirit Yoga Studio West, Goethestr. 2-3

Preis: 35 Euro

Hawaiian Selfcare & Bodywork

Ein Wochenendseminar von und mit Ute Baacke

Buchbar für eine Person oder für zwei Personen -> ein tolles Weihnachtsgeschenk ;)

JETZT FÜR EINE PERSON BUCHEN

JETZT FÜR ZWEI PERSONEN BUCHEN UND 40 EURO SPAREN

------------


Eine gute Massage kann sich vielfältig und positiv auf Körper, Geist und Gemüt auswirken. Allerdings ist die Wirkdauer begrenzt. Daher geht es hier darum, für sich und seinen Partner Techniken zu erlernen, die dieses Gefühl jederzeit lebendig machen. 

Der Workshop vermittelt hilfreiche, wohltuende und leicht anzuwendende Elemente der hawaiianischen Massagekunst: Eine wohltuende Verbindung aus achtsamer Berührung, duftenden Massageöl und besonderer Entspannung. 

Gemeinsam birgt es den unschätzbaren Wert, sich und seine Bedürfnisse im gegenwärtigen Moment wahrzunehmen. Insgesamt hilft dieser Workshop, mentalen und emotionalen Stress abzubauen und zu genießen.

Das offene Workshop-Konzept erlaubt es, auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer gut einzugehen. Die kompetente Anleitung und das direkte Feedback helfen, die Übungen zu verinnerlichen und in den Alltag zu integrieren. 

Der Workshop eignet sich für alle, die professionell im Massage/Körperarbeit-Bereich tätig sind und/oder sich für heilsame, kraft- und energiespendende Berührung interessieren. 


Details zu den Workshop-Inhalten:

• Massagetechniken aus der hawaiianischen Körperarbeit und Shiatsu
• Übungen für Flow und Rhythmusgefühl
• Haltung / Kraftübertragung ohne Anstrengung
• Übungen, um die Sensibilität und Intuition zu steigern
• „Selfcare“: (Ausgleichende Lebensführung, Erdung und Dehnung
• Übungen, die Selbstwahrnehmung und innere Klarheit unterstützen

 

Ute Baacke

Über Ute Baacke:

Ute arbeitet seit mehr als 20 Jahren mit Methoden der transformativen Körperarbeit (u. a. Massage, Kampfkünste, Qi Gong). Daraus entstand ihr eigener Ansatz, mit diesen Techniken Menschen zu begleiten und sie zu unterrichten. Utes Anliegen ist es, den Menschen Möglichkeiten zur Pflege des Selbst zu vermitteln, die sie leicht und mit Spaß in den Alltag integrieren können. Sie unterstützt jeden darin, sich auf den Weg zu sich zu machen und sich mit dem großen Ganzen zu verbinden, damit mehr Menschlichkeit und Mitgefühl im Alltag gelebt werden.

A 2-days-workshop with interpersonal awareness practices in English language.

Sa, 08.12.2018, 10:00 - 14:00
So, 09.12.2018, 10:00 - 14:00

Studio West, Goethestr. 2-3
240 Euro for both days

Sarah Powers

Asana, Pranayama, Insight Meditation, Compassion Meditation, Contemplative Dialogues.

In this 8-hour workshop Sarah will encourage us to develop and/or deepen our commitment to a balanced daily practice that nourishes not only our body and breath, but our hearts and minds as well. Each class will give us the opportunity to highlight these four themes individually, so that we might braid them together inside us as a holistic mandala (or sanctuary of practice) that we can enter daily for renewed inspiration and insight.

The first hour of each class Sarah will focus on salient features of Buddhist Mindfulness meditation with both lecture and practice. Through clarifying and highlighting the basic tenets of a skillful practice, Sarah will help make meditation a joyous endeavor, reminding us of its essential place in our lives.

The meditation practice will be followed by various Yin/Yang asanasequences that encourage stability and mobility, grounded-ness and ease, enabling us to merge what Taoists call heaven and earth within our own bodies and minds, while cultivating the sensitive energy body simultaneously.

The last section will be given to heart based practices mingled with interpersonal dialogues. In Buddhism, these qualities of loving kindness and compassion are suggested as having boundless possibilities within each of us. To initiate the proliferation of these values in our personal experience, we can lean our hearts and minds in these directions through contemplation on these themes, as well as daring to share interpersonal awareness practices out loud. Please come with an interest in sharing some of these personal themes in dialogue with others.